Rechtsanwalt Verbraucherrecht

Suchen Sie einen Rechtsanwalt für Verbraucherrecht? Dann können Sie sich gerne an mich wenden.

Wahrscheinlich sind Sie auf diese Seite gelangt, weil Sie nach „Rechtsanwalt Verbraucherrecht“ oder ähnlichem gesucht haben. Ich bin seit 2009 als Rechtsanwalt tätig und vertrete regelmäßig Mandanten bei verbraucherrechtlichen Fragestellungen. Neben meinen zwei juristischen Staatsexamen verfüge ich über einen Masterabschluss mit dem Schwerpunkt „Kapitalmarktrecht und Verbraucherschutz“. Zu meinen Mandanten im Verbraucherrecht gehören natürlich Verbraucher, aber auch Unternehmen.

Ich berate und vertrete Mandanten deutschlandweit.

Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Ich helfe Ihnen gerne weiter. Ihre Anfrage ist unverbindlich und kostenfrei (mit Ausnahme Ihrer eigenen Telefongebühren).

Was ich für Sie im Verbraucherrecht tun kann

Als Rechtsanwalt kann ich Sie im Verbraucherrecht unter anderem bei folgenden Angelegenheiten unterstützen (deutschlandweit):

  • Streitigkeiten im Zusammenhang Verbraucherverträgen (z.B. Verbraucherdarlehen, Abonnement-Verträge)
  • Kündigung und Widerruf von Verbraucherverträgen
  • Rechtliche Vertretung bei Vertragsfallen (z.B. „Abo-Fallen“ oder Finanzsanierungsverträge)
  • Inkassorecht, Vertretung gegenüber Inkassounternehmen
  • SCHUFA-Meldungen und SCHUFA-Einträge
  • Rückforderung des Kaufpreises nach Widerruf von Fernabsatzverträgen (z.B. bei Online-Bestellungen)
  • Durchsetzung von Ausgleichszahlungen bei Flugverspätungen oder Flugannullierungen nach der EU-Fluggastrechteverordnung
  • Beratung von Unternehmern bei der Gestaltung von Verbraucherverträgen (z.B. Allgemeine Geschäftsbedingungen, Widerrufsbelehrung)

Weitere Informationen zum Verbraucherrecht

Zum Thema Verbraucherrecht habe ich einige Beiträge erstellt, denen Sie weitere Informationen entnehmen können:

Musterfeststellungsklage – Fragen und Antworten

Finanzsanierung – Informationen für Betroffene

Abo-Falle – Informationen für Betroffene

Was dürfen Inkassounternehmen und was nicht?

Mahnkostenpauschale – Wieviel ist zulässig?

Online-Bestellung widerrufen und kein Geld zurück erhalten?