„Adult-Only-Hotels“ verstoßen nicht gegen das Diskriminierungsverbot

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 27.05.2020 (Az. VIII ZR 401/18) entschieden, dass das Angebot eines „Adults-Only-Hotel“ nicht gegen das Diskriminierungsverbot (§ 19 AGG) verstößt, sondern von der grundgesetzlich garantierten Unternehmerfreiheit (Art. 12 Abs. 1 Satz 1 GG) gedeckt ist. Die Beklagte betreibt ein Wellness- und Tagungshotel in B. . Ihre Angebote richtet sie als …

„Adult-Only-Hotels“ verstoßen nicht gegen das Diskriminierungsverbot Weiterlesen »