Kapitalanlage

Harren & Partner Project Carrier I – Informationen zur Vermittlerhaftung

Die geschlossene Beteiligung Harren & Partner „PROJECT CARRIER I“ Beteiligungs GmbH & Co. KG erfüllt bislang nicht die prognostizierten Erwartungen. Für Anleger und Vermittler stellt sich daher gleichermaßen die Frage nach der Haftung für mögliche Kapitalverluste.

P&R Container – Informationen zu Insolvenz und Haftung

Die „P&R Container Gruppe“ ist insolvent. Über das Vermögen der P&R AG wurde vom Amtsgericht München am 01.07.2018 das Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Ebenso wurde über weitere Gesellschaften der P&R Gruppe die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet:

Die Abtretung sämtlicher Rechte als Treugeber ist ausreichend für eine Rückabwicklung

Geschlossene Fonds werden häufig über eine Treuhandkommanditistin gezeichnet. Der Anleger wird also nicht unmittelbarer Gesellschafter der Fondsgesellschaft, sondern schließt einen Treuhandvertrag mit der Treuhandkommanditistin, welche die Beteiligung mittelbar für ihn hält. Verlangt ein Anleger nun Schadensersatz wegen Falschberatung und begehrt die Rückabwicklung der Kapitalanlage, stellt sich die Frage, was er dem Anspruchsgegner Zug um Zug …

Die Abtretung sämtlicher Rechte als Treugeber ist ausreichend für eine Rückabwicklung Weiterlesen »

Die Prospektprüfungspflicht trifft auch Treuhandkommanditisten

Der BGH hat sich erneut mit den Aufklärungspflichten eines Treuhandkommanditisten bei einem geschlossenen Fonds beschäftigt. Der BGH bekräftigte seine Rechtsprechung, wonach ein Treuhandkommanditist verpflichtet ist, die Anleger über alle wesentlichen Punkte, insbesondere regelwidrige Auffälligkeiten der Anlage, aufzuklären, die ihm bekannt sind oder bei gehöriger Prüfung bekannt sein müssen und die für die von den Anlegern zu …

Die Prospektprüfungspflicht trifft auch Treuhandkommanditisten Weiterlesen »

Autark-Gruppe – Wer muss nun zurückzahlen?

Viele Anleger haben Darlehensverträge über Nachrangdarlehen mit der „AUTARK Vertrieb- und Beteiligungs GmbH“ mit Sitz in Dortmund abgeschlossen. Bis zu 7,5% Zinsen pro Jahr erschienen insoweit vielversprechend. Die Anleger waren dabei rechtlich Darlehensgeber, die AUTARK Vertrieb- und Beteiligungs GmbH Darlehensnehmer. Angesichts der wechselnden Firmenbezeichnungen sind sich einige Anleger nicht mehr im Klaren darüber, wer nun …

Autark-Gruppe – Wer muss nun zurückzahlen? Weiterlesen »