Autokaufrecht

Fahrer-Assistenzsysteme müssen nicht perfekt funktionieren

1. Bei einem Fahrer-Assistenzsystem kann beim heutigen Stand der Technik nicht erwartet werden, dass dies wie ein menschlicher Fahrer auf alle Besonderheiten vorausschauend reagiert. 2. Solange das System nicht selbständig verkehrsordnungswidrige Fahrmanöver durchführt, insbesondere schneller als erlaubt fahren will, liegt regelmäßig kein Mangel vor. AG Dortmund, Urteil vom 07.08.2018 – 425 C 9453/17 Tenor Die …

Fahrer-Assistenzsysteme müssen nicht perfekt funktionierenWeiterlesen »