Vertragsrecht

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit ist das Vertragsrecht.

Egal ob es um einen Autokauf, einen Immobilienerwerb, eine Reisebuchung oder eine Werkleistung geht: Bei mir erhalten Sie kompetente Hilfe bei allen rechtlichen Problemen mit Verträgen (z.B. bei Kaufverträgen, Werkverträgen, Mietverträgen oder Dienstleistungsverträgen). Ich vertrete Verbraucher ebenso wie Unternehmer, z.B. beim Inkasso fälliger Rechnungen.

Natürlich bin ich Ihnen auch bei der Erstellung von Verträgen behilflich.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) enthält allerdings strenge gesetzliche Vorgaben zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Im ungünstigsten Fall können AGB-Klauseln komplett unwirksam sein.

Ich helfe Ihnen als Unternehmer bei der rechtssicheren Gestaltung und Optimierung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) oder vertrete Sie bei Streitigkeiten rund um die Wirksamkeit einzelner Klauseln.


Gewährleistung beim Kaufvertrag

Wenn z.B. der gekaufte Gebrauchtwagen nicht wie zugesichert funktioniert oder wenn das gekaufte Haus Mängel offenbart, kommen zunächst Gewährleistungsansprüche in Form von Nacherfüllung in Betracht. Führen diese nicht zum Ziel, bleibt die Möglichkeit, den Kaufpreis zu mindern oder vom Kaufvertrag zurückzutreten. Ich unterstütze Sie als Käufer bei der Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen. Verkäufern helfe ich dabei, unberechtigte Mängelansprüche abzuwehren.


Anfechtung von Verträgen

Wenn der Vertragspartner über wesentliche Merkmale (z.B. bekannte Mängel) getäuscht hat, kommt eine Anfechtung des Vertrags wegen arglistiger Täuschung in Betracht. „Arglist“ im Rechtssinne wird z.B. schon dann angenommen, wenn ein Verkäufer ohne genaue Kenntnisse „Angaben ins Blaue“ hinein macht. Auch Irrtümer können mitunter zur Anfechtung berechtigen. Ich helfe Ihnen, wenn es um die Anfechtung eines Vertrages geht. Bitte beachten Sie, dass für eine Anfechtung mitunter kurze Fristen gelten.


Rücktritt vom Vertrag

Das Zivilrecht sieht für die meisten Vertragsarten Rücktrittsrechte vor.

Zum Beispiel wird beim Rücktritt vom Kaufvertrag der ursprüngliche Kaufvertrag in ein sogenanntes „Rückgewährschuldverhältnis“ umgewandelt (früher hieß das „Wandelung“). Der Käufer ist dann verpflichtet, die Kaufsache zurück an den Verkäufer zu geben. Der Verkäufer muss dem Käufer dafür den Kaufpreis erstatten.

Ein Rücktritt vom Vertrag ist aber meistens nur möglich, wenn bestimmte gesetzliche Voraussetzungen vorliegen. Ich helfe Ihnen bei allen Fragen zum Rücktritt von einem Vertrag oder dessen Kündigung.


Online-Verträge (z.B. eBay)

Im Online-Business gelten besondere Spielregeln. Fernabsatzverträge, Widerrufsrecht, vorvertragliche Informationspflichten – Wenn Sie in diesem Bereich rechtliche Hilfe brauchen, sind Sie bei mir richtig.


Schadensersatz und Haftung

Wenn Verträge nicht oder mangelhaft erfüllt werden, besteht die Möglichkeit von Schadensersatzansprüchen. Ich vertrete Sie gegenüber Ihrem Vertragspartner bei der Durchsetzung bzw. Abwehr von Schadensersatzforderungen aus Vertragsverletzungen.


Verbraucherverträge

In der EU herrscht ein hoher Verbraucherschutzstandard. Etliche EU-Richtlinien mit verbraucherschützender Wirkung wurden bereits in deutsches Recht integriert. Verbraucherverträge unterliegen besonderen Vorschriften. Ich helfe Ihnen bei Problemen mit Verbraucherverträgen, als Unternehmer oder Verbraucher.


Vertragsgestaltung

Die Gestaltung und Unterzeichnung von Verträgen ohne juristischen Beistand kann im Idealfall reibungslos funktionieren, im Nachhinein aber auch jede Menge Ärger und Kosten produzieren. Es macht also durchaus Sinn, sich vor Unterzeichnung eines Vertrages von einem Anwalt beraten zu lassen.

Ich erstelle für Sie Verträge, Allgemeine Geschäftsbedingungen und sonstige Rechtsdokumente (z.B. Vorsorgevollmachten). Oder ich begleite Sie bei Vertragsverhandlungen gegenüber Dritten.